Ist Putin wirklich an allem schuld?

Heute habe ich mir wieder einmal die Online Ausgabe der Bild zugemutet. Normalerweise geht diese Seite dank Ad Blocker nicht auf. Man wird darauf hingewiesen, dass Werbung halt sein muss, da man bei der Bild ja „Qualitätsjournalismus“ betreibe. Da habe ich diesen halt ausgeschaltet. Nebst dem, dass Ghostery 76 Anbieter getrackt hat, fiel mir auf, dass die wieder in jedem zweiten Artikel auf Putin eindreschen. Ich habe das mal beiseite geschoben und bis nach unten gescrolt und musste feststellen, dass Bild und „Qualitätsjournalismus“ eigentlich ein Widerspruch in sich selbst ist.

Putin ist Schuld am Massaker in Aleppo

So, so. Dabei beruhigt sich die Lage doch erst, seit Russland aktiv am aufräumen ist. Die Amis haben in Syrien doch lieber Krankenhäuser oder Hochzeitsgesellschaften bombardiert, als auf ihre teuer bezahlten Lakaien zu schiessen. Diese wurde ja nota bene teuer bezahlt, dass man an das herrliche Erdgas kommen wollte. Hätte eigentlich nach dem Zeitplan von Barack bis zum 17. Januar 2017 erledigt sein sollen. Da endet seine Amtszeit. Nun haben aber die Syrische Armee in Zusammenarbeit mit den Russen mal Butter bei die Fische getan und schon ist Schicht im Schacht. Bin gespannt, was Trump aus dieser Situation noch machen kann oder will.

Putin ist schuld, dass Clinton nicht gewählt wurde

Als ich das gelesen habe, konnte ich mir doch ein Lachen nicht verkneifen. Der Putin hat doch tatsächlich die belastenden Mails veröffentlicht. Er selbst!  Ich sehe ihn vor mir. Sitzt auf seinem Bürostuhl und leaked die Mails von Clinton und grinst noch dabei. Und wir müssen wissen, dass ausgerechnet diese Mails ausschlaggebend waren, dass Clinton nicht gewählt wurde! Dabei spielten die frustrierten Stahlarbeiter, die hohe Arbeitslosigkeit sowie die Armut absolut keine Rolle. Nein, absolut nicht. Gar nicht!

Warum ist Putin immer schuld?

Der Obama wollte ja während seiner Amtszeit einige Ziele unbedingt erreichen. Ressourcen auf der ganzen Welt abgreifen, koste es was es wolle. Verluste spielen keine Rolle. Nun hat ihm der Herr Putin über die Fährte gepisst und ist nun überall am aufräumen. Das das dem Barack nicht in den Kram passt, muss man verstehen. Ziele nicht erreicht = keine Erwähnung in der amerikanischen Geschichtsschreibung. Null Ergebnisse am Ende seiner Amtszeit. Geht gar nicht hat sich dieser gedacht und beim Merkel mal seinen Frust abgelassen. Das Merkel hat daraufhin in der EU dafür gesorgt, dass man Russland sanktioniert. Na ja, wie wir wissen, hat das nicht wirklich super geklappt. Mit jedem Tag, an welchem die Sanktionen aufrecht erhalten werden, schiesst sich die europäische Wirtschaft selber ins Knie. Dort hat man mittlerweile begriffen, das der Handel mit Russland gar nicht so verkehrt ist. Nur in Brüssel ist das noch nicht ganz angekommen.
Da das mit den Sanktionen eben nicht geklappt hatte, musste nun etwas Neues her. Da haben doch die „Qualitätsmedien“ in ganz Europa das „Putin Bashing“ erfunden. Nun können wir jeden Tag lesen, was der Tausendsassa im Kreml so alles drauf hat. Meine Bewunderung ist im sicher. Wer solche Task’s drauf hat, der soll auch der mächtigste Mann der Welt sein.
Wen ich ehrlich bin, amüsieren mich solche Meldungen über Putin schon lange nicht mehr.  Sie sind nur dumm und einfach lächerlich. Hat die gesamte Journaille nichts anderes mehr zu bieten?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s